HvO Weidenberg - Wer kann mitmachen?

Dazu Eines vorweg: Um sich beim HvO zu engagieren muss man kein Arzt sein, kein Rettungsassistent oder Rettungssanitäter. Die wichtigste Voraussetzung ist ein erfolgreich bestandener Erste-Hilfe-Kurs. Wenn Sie dann noch älter als 18 Jahre sind, können Sie zumindest als zweite Person mit Einsätze fahren. Also alles in allem keine großen Anforderungen. Allerdings ist es mehr als zweckmäßig, sich zusätzliche Kenntnisse über das Rote Kreuz, den Rettungsdienst, BOS-Funk und Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen untereinander, anzueignen.

Deshalb ist die Helfergrundausbildung des Roten Kreuzes eine sehr zu empfehlende Ausbildung, in der Sie alles über das Rote Kreuz, seine Geschichte und seine Struktur sowie die Fachausbildung Betreuung, Funk und Sanitätsdienst durchlaufen. Als Mitglied der Bereitschaft ist dieser Kurs für Sie kostenlos. Nach bestandenen Lehrgang dürfen Sie sich Sanitäter nennen. Ein ausgebildeter Sanitäter ist eigentlich der typische ehrenamtliche HvO-Diensttuer in Weidenberg, siehe auch die Seite "Das Team"!

Wie bereits einleitend gesagt, ist der HvO eine Ergänzung zum Rettungsdienst. Der HvO ist oftmals der erste Helfer am Einsatz-/Unfallort. Entsprechend hoch sind die Erwartungen des Patienten und seiner Angehörigen, bzw. der Unfallbeteiligten. Somit sind eine herausragende Anforderung an den HvO-Sanitäter der Umgang mit Menschen, besonders in Stresssituationen, Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen. Es ist nicht immer einfach, sich um einen Patienten und dessen -zu Recht- aufgeregten Angehörigen zu kümmern. Entsprechend ist der Einzelne gefordert und gerade bei unseren jungen Sanitätern merkt man, wie sich der Dienst charakterbildend auswirkt.

HvO-Dienst ist nachbarschaftlich organisierter Dienst am Mitmenschen. Wir merken es am Feedback der Bevölkerung und an den Aussagen der Patienten. So manch einer, der gar nicht wußte was HvO bedeutet möchte ihn nicht mehr missen. Damit wir diesen Dienst weiterhin anbieten können und um einzelne Mitglieder zu entlasten, sind wir froh um jeden Mitbürger der sich einbringen möchte. Über die Seite Kontakt können Sie ganz einfach und unverbindlich zu uns in Verbindung treten! Mehr zum Thema Mitgliedschaft finden Sie auch auf der Seite Bereitschaft.